Foto: Streitendes Paar im Gegenlicht, dass

Fragst Du dich manchmal, ob du in einer toxischen Beziehung bist? Erkennst du Warnsignale für eine toxische Beziehung, kannst sie aber nicht richtig deuten? Oder klammerst du dich daran, dass all das auffällige Verhalten nur ein Zeichen seiner oder ihrer „besonders großen Liebe“  ist? Vielleicht denkst du auch, dass das schlechte Gefühl, das du hast, nur eine Phase ist, in der du besonders gefordert bist durchzuhalten? Und danach wird alles besser?

Eine toxische Beziehung ist eine ungesunde Beziehung, die geprägt ist von Manipulation und Abhängigkeit eines der Partner. Das Gemeine ist: wenn du drin steckst, kann es dir sehr schwer fallen, die Situation klar zu sehen. Deshalb beschreibe ich dir 5 Warnsignale, die auf eine toxische Beziehung hindeuten können.

1.  Warnsignal: Dein Gefühlschaos

Du bist innerlich total aufgewühlt und verwirrt. Du bekommst mehrdeutige Signale und weißt nicht, was du damit machen sollst. Mal ist alles wunderbar, und du hast Hoffnung, dass alles so bleibt oder besser wird. Dann schlägt plötzlich die Stimmung wieder um, und du bist kreuzunglücklich und weißt nicht, was du tun sollst. Ein klärendes Gespräch mit deinem Partner ist nicht möglich oder hat nie ein Ergebnis. Es ist eine emotionale Achterbahn, und du hast kein emotionales Zuhause in deiner Beziehung.

Bitte denke daran: Ein ständiges Gefühlschaos ist ein Signal, dass du keine aufrichtige, wohlwollende Liebe bekommst.

2.  Warnsignal: Kontrolle

Dein/e Partner*in kontrolliert dich andauernd. Das können ständige Fragen sein, was du machst und wo du bist. Das können häufige Anrufe oder Nachrichten sein und wenn du nicht antwortest, gibt es Streit. Er/sie kann dich stalken und auf den sozialen Netzwerken verfolgen. Kontrolle kann aber auch über GPS, Spy-Apps und Detektive ausgeübt werden. Du musst dich ständig rechtfertigen oder erklären, wo und mit wem du dich aufhältst.

Bitte denke daran: Diese Kontrolle ist kein Ausdruck besonders großer Liebe zu dir. Im Gegenteil, mit aufrichtiger und wohlwollender Liebe hat das nichts zu tun.

3.  Warnsignal: Toxische Kommunikation

Du erhoffst dir in deiner Beziehung eine aufrichtige, wertschätzende und freundliche Kommunikation. Stattdessen wirst du oft beschimpft und hörst ständig Vorwürfe. Du wirst beleidigt oder emotional erpresst: „Wenn du das tust, dann…“. Dein/e Partner*in provoziert dich andauernd oder macht dir ein schlechtes Gewissen. So hast du ständig den Eindruck, dass mit dir etwas falsch ist, dass du das Problem bist und du dich „nur“ verändern musst, damit alles gut wird.

Bitte denke daran: Das ist toxische Kommunikation. Sie ist vergiftet und gehört nicht in eine wertschätzende Beziehung auf Augenhöhe.

4.  Warnsignal: Alles dreht sich um deine/n Partner*in

„Ich, ich, ich“ und „Du bist schuld.“ Kennst du das? Alles dreht sich in deiner Beziehung um die Bedürfnisse und Wünsche deines Partners/deiner Partnerin. Er/sie kommt zuerst, und du kommst gar nicht dran. Im Gegenteil, du bist immer an allem schuld, verstehst ihn/sie nicht und machst ihn/sie damit „kaputt“. Das ist knallharte Manipulation.

Bitte denke daran: Wenn der Fokus in einer Beziehung immer nur bei deinem/r Partner*in liegt, hat das mit echter Liebe nichts zu tun.

5.  Warnsignal: On-off-Beziehung

Am Anfang einer Beziehung ist es oft ein bisschen wackelig. Dann sind sich beide Partner noch nicht so recht im Klaren darüber, ob das was wird oder nicht. Irgendwann hat das Paar eine Entscheidung getroffen oder beide wissen es:  wir sind zusammen oder nicht.

In einer toxischen Beziehung bleibt die Ungewissheit immer bestehen. Du erlebst ständige Kontaktabbrüche und „Schlussmachen“. Aus heiterem Himmel oder weil du „etwas falsch gemacht hast“. Und dann nimmt er/sie doch wieder Kontakt auf und beschwört eure „besondere Liebe“. Ist dieses Auf und Ab in deiner Beziehung der Dauerzustand? Und hast du vielleicht das Gefühl, du musst „nur“ noch etwas mehr für die Beziehung tun, damit er/sie dieses Mal wirklich bleibt?

Bitte denke daran:  Das ständige Hin und Her und die Ungewissheit über deine Beziehung haben nichts mit aufrichtiger Liebe zu tun.

Wenn du mehrere dieser Warnsignale in deiner Beziehung erlebst, höre auf dein Bauchgefühl und triff eine Entscheidung. Für dich.

Das Video zum Thema:

Bildnachweis: pixabay/domitian